Albrecht vom Wünnesberg


Albrecht vom Wünnesberg


Albrecht vom Wünnesberg hatte in seiner Jugend einige Zeit im Kloster verbracht, wo er Lesen und Schreiben erlernte sowie in der Heilkunst ausgebildet wurde. Auf Burg Mondstein wirkt er als Medicus, seine besonderen Kenntnisse auf dem Gebiet der Behandlung von Kampf- und Turnierverletzungen erweisen sich immer wieder als nützlich. Zudem kann er allerlei hierfür notwendige Medizin selber herstellen.
Albrecht vom Wünneseberg ist erfahrener Schwertkämpfer, er kann beidhändig kämpfen, mit der linken wie der rechten Hand.
Seine Zuverlässigkeit und seine ruhige Art wird von allen sehr geschätzt.